Notice: Undefined index: sess_id in /home/www/lehrertankstelle-noe.com/include/smarty.php on line 18

Notice: Undefined index: seite in /home/www/lehrertankstelle-noe.com/content.php on line 10
LehrerTankstelle-Noe

 

GESTALTEN

Im Sinne der Antonovsky'schen Gestaltbarkeit bzw. Perner'schen Aufforderung zur Suche nach Verhaltensalternativen ergaben die Stress-Studien des Institut für Stressprophylaxe & Salutogenese (ISS) der Jahre 2007 und 2008, dass Lehrkräfte vor allem durch die Konfrontation mit immer "verhaltensoriginelleren" Schülern aber auch Eltern Zeit, Energie und Motivation verlieren.

Im Sinne homöopathischer Heilweisen prägte Perner nach Abschluss dieser sowohl empirischen als auch hermeneutischen Forschungen den Satz: "Verhaltensoriginelle Schüler brauchen verhaltensoriginelle Lehrer" und entwickelte dementsprechend im Rahmen ihrer Professur für Prävention und Gesundheitskommunikation an der Donau Universität Krems das Masterstudium PROvokativpädagogik.

Basierend auf dem radikalen Konstruktivismus eines Ernst von Glasersfeld oder Heinz von Foerster sowie dem Dialogischen Prinzip nach Martin Buber und David Bohm und der Psychoanalytischen Sozialtherapie nach Picker/Kompein/Rückert werden dabei schwarzpädagogische Glaubenssätze und Interpretationen reformpädagogisch ins Gegenteil verkehrt, übertrieben oder ins spielerisch Absurde verändert – quasi der provokative Ansatz eines Frank Farrelly oder Bernhard Ludwig für den Schulunterricht, aber ebenso auch die Arbeit mit anderen schwierigen Menschen oder Situationen, nutzbar gemacht.

Denn:
Selbst Aggressionen können durch wertschätzenden und humorvollen Umgang umgestaltet werden.


Drin. Rotraud A. Perner
Matzen, 30-11-2009

 

Literatur

Rotraud A. Perner, Das Konzept der PROvokativpädagogik
Ein Skriptum. aaptos 2009 (nur bei der Autorin, nicht im Buchhandel)

Katharina Rutschky (Hg.), Schwarze Pädagogik

Quellen zur Naturgeschichte der bürgerlichen Erziehung. Ullstein 1977/1997